Gift Art

Manche Künstler veranstalten in den Sozialen Medien ab und an mal ein kleines Preisausschreiben. Natürlich nicht umsonst. Ziel einer solchen Aktion ist es, weitere Follower zu gewinnen. Dennoch, da ich Cayleth eh schon folgte, habe ich auch an ihrem Wettbewerb teilgenommen – und tatsächlich auch gewonnen!

Sie hat einen super Job bei meiner Psy gemacht! Diese sauberen Linien und Schattierungen, echt fabelhaft! Ich schwärme immer noch und sehe immer neue Details, die mich faszinieren. Am besten besucht ihr selber mal Cayleths Twitter Account 🙂

So, und ich bin nun mal weg für etwa 3 bis 4 Wochen. Ich kann daher eure Mails nicht beantworten und auch keine Ware verschicken. Ich wünsche euch eine gute Zeit und bis bald!

Batik und Siebdruck

Der Sommer ist ja eigentlich schon am Gehen, aber trotzdem ist es noch angenehm warm und sonnig draussen. Hoffentlich bleibt das jetzt noch etwas so, denn es war ja regnerisch und kühl genug die letzten Wochen. An einem jener dieser kühlen Tage haben meine Freundin und ich uns entschlossen T-Shirts mit Batikfarben zu färben. Ein toller Spass, denn ich habe das seit über 20 Jahren nicht mehr gemacht. Und ja: ich bin alt xD

Meine Shirts sind leider nicht ganz so der Hammer geworden, ich war mit Abbinden zu strikt und somit hat es einen grossen Weissanteil bei den Shirts gegeben. Aber nicht tragisch, da kann man mit alten Siebdruckschablonen etwas nachpimpen.

Ich habe eine UV/Neon-Farbe mit einer meiner alten Siebdruckschablonen kombiniert. Die Neon-Farbe ist transparent, daher scheint der gefärbte Grund etwas durch die Farbe. Damit es mehr Kontrast gibt, bin ich mit einer anderen Schablone, die nur die Outlines des Psykopfes hat, darüber gegangen. Der Siebdruck wurde nicht ganz perfekt, aber das verbuche ich unter „Vintage Look“.

Batiken macht echt süchtig, musste mir gleich nochmals Shirts kaufen xD
Aber wer weiss, wann ich das nächste Mal Zeit habe. In zehn Tagen ist bei mir einiges los und dann bin ich mal für einen Monat weg vom Fenster. Aber Batiken geht auch im Winter ^^

Naturama Projekt 2021

Hobby-Kunst für einen guten Zweck, das ist das Naturama Projekt. Gestartet von einer meinen Freunden aus Deutschland gibt es das Naturama Projekt schon seit einigen Jahren und gesammelt wird immer für irgendwelche Naturschutz-Projekte. Ich bin schon seit Beginn dieser alljährlichen Aktion dabei und auch dieses Jahr habe ich mein Talent in die Dienste des Naturschutzes gestellt.

Ich bin meist nicht verlegen, etwas höhere Preise zu verlangen, denn Zeit ist Geld. Aber bis jetzt fand ich noch immer Kunden. Dieses Jahr hat mich mein alter Bekannter Bacuryu gebeten, etwas für ihn zu malen. Er liess mir freie Hand, weswegen ich sein alter Drachencharakter in Anthroform gemalt habe. Ihm gefiel aber die grüne Aura nicht und sein Drache ist viel viiiiel schwärzer. Das Bild habe ich natürlich nach seinem Gusto angepasst, aber da ich kein Faible für Schwarz habe, lade ich hier die helle Version hoch.

Interessiert, was das Naturama-Projekt ist? Schaut euch doch mal die Website an, es ist echt interessant und es gibt viele Hobby-Künstler, die noch keinen Auftrag erhalten haben. Oft sind es preiswerte Angebote und nie war es toller, etwas für die Natur zu spenden.

Pilze, Pilze PILZE!

Hallo Freunde des guten Geschmacks! Ich war bei diesem Regenwetter praktisch nur am Basteln und habe wieder viele tolle Lampen für euch gebaut. Ihr findet Sie, wie gewohnt, in der Kategorie „Deko-Lampen“.

Während eines der Pilzchen mir direkt aus der Hand gekauft wurde, wartet noch ein einziges auf die Fertigstellung. Also schaut ruhig regelmässig hier rein, es kann nicht mehr lange dauern 🙂
Wenn dieses letzte Pilzlicht fertig gestellt ist, werde ich eine kleine Pause einlegen. Sowieso fahre ich bald in den Urlaub. Falls ich also auf eine Mail von euch nicht sofort antworte, hetzte ich mich irgendwo im Ausland ab xD

Ich wünsche euch viel Spass beim Stöbern und ich würde mich freuen, wenn ihr euch für meine Arbeiten begeistern lässt 🙂

Neue Pilzlämpchen für euch!

Hallo zämä! 🙂
Es sind zwei neue Pilzlämpchen erhältlich! Schaut doch gleich mal in der Gallerie „Deko-Lampen“ nach und guckt sie euch an. Drei Lämpchen suchen momentan ein neues Zuhause.

Das Pilzlicht hier im Bild ist eines der neuen. Die Wurzel, aus der die Pilze spriessen, ist echt ein Meisterwerk der Natur und ein echter Hingucker. Wenn die Pilzlampe eingeschaltet ist, leuchten die Pilzhütchen wunderschön Türkisblau.

Ich plane weitere tolle Pilzlampen, auch kleinere und auch wieder welche für an die Wand. Es braucht einfach alles etwas Zeit, denn ich habe mir noch eine Auftragsarbeit geangelt.

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr euch für meine Lampen begeistert. Erzählt doch auch euren Freunden und Familien davon :3

Global Warming is real!

Da ich etwas lange auf den Bericht eines Kunden warten musste, nutzte ich die Zeit für ein kleines Bastelprojekt. Die Idee hatte ich schon lange im Kopf, da habe ich die Zeit gleich genutzt. Eine Kollegin hat mir nämlich vor langer Zeit mal ein paar Miniatur-Schädel aus ihrem 3D-Drucker gezaubert und es wäre doch eine Schande, die einfach in der Schublade vergammeln zu lassen. Deswegen gabs aus einem dieser Schädel ein neues Art Doll.

Die Figur hat ein Drahtskelett und kann frei bewegt werden. Den Plüsch habe ich nur aufgeklebt und nicht genäht, weswegen man etwas vorsichtig sein muss, aber sonst siehts nicht schlecht aus.
Diesmal ist das Werk etwas politisch angelegt. Die Polkappen schmelzen und wir schreiten mit rasanter Geschwindigkeit auf eine globale Naturkatastrophe zu. Dazu kommt noch die verheerende Verschmutzung der Weltmeere…

Mehr Bilder und Close Ups gibts in der Gallerie „Art Dolls“. Wer ihn gerne kaufen will, möchte mir doch eine Mail schreiben.

Acrylstifte

Hoka hey, Leute! Endlich gibt es mal wieder was Neues. Ich habe die Acrylstifte neu entdeckt. Acrylstifte sind ja nichts neues, aber sie erleben ein Revival, da dank den Lockdowns viele Leute das Malen für sich entdeckt haben. Besagte Stifte sind halt doch etwas einfacher handzuhaben, als wenn man gleich mit Pinsel und Flüssigfarben ans Werk geht. Zudem sind sie schnell weggelegt und wieder hervorgeholt. Nur teuerer sind sie, die Stifte.
Lange Rede, kurzer Sinn: Hier ein Bild.

Wir durften vom Geschäft aus zu einer kleinen Vorführung von Edding und dort deren neu aufgelegten Acrylstifte ausprobieren. War eine tolle Sache und hat viel Spass gemacht. Ich habe natürlich, wie könnte es anders sein, einen Drachen gemalt. Der eine Vertreter, der auch dort war, fand den Drachen so toll, dass er ihn gleich haben wollte. Doch nichts da, den habe ich fürs Geschäft gemalt. Aber ich versprach ihm, dass ich für ihn nochmals einen Drachen zeichne (bin ja kein Unmensch ^^).

Tscha, und da ist er. Nichts Besonderes jetzt, aber es hat erneut viel Spass gemacht. So Drachenköpfe von der Seite sind einfach so einfach und komfortable, ideal zum Stress abbauen. Mal schauen, was der Vertreter dazu sagt.

Neuer Comic

Malen macht mir ja schon extrem viel Spass, aber meine Finger schmerzen danach meistens – ich fall auseinander ;_;
Denoch: Fen und ich habe uns über die alten Comics unterhalten, die ich vor 15 Jahren regelmässig gezeichnet habe. Es gab da einen Comic, in dem Psy eine Fen-Puppe kauft. Seltsamerweise finde ich den nicht mehr, aber hier kommt die lang ersehnte Vortsetzung dazu xD

Ihr findet den ganzen Comic in der gleichnamigen Sparte.
Desweiteres hat es drei neue Pilzlampen gegeben! Die Fotos findet ihr bei den plastischen Arbeiten „Deko-Lampen“. Im Moment habe ich keine Pilzlichter zum Verkauf, aber ich arbeite daran.

Fen in charge!

Heisser Feuerdrache voraus! WOOOOOT!!!
Meine Güte, jetzt ist aber viel Zeit vergangen, seit ich wieder was gemalt habe. Die Pilze habe mich übermannt…
Wie immer, wenn ich nicht weiss, was ich malen soll, wirds ein Drache. Dazu meistens ein oranger, nämlich einen Fenny! Mein Partner hat schon Glück, mit mir zusammen zu wohnen xD

Ich bin eigentlich kein Fan des digitalen colorierens, wahrscheinlich weil ich immer alles mit der Maus mache. Dabei wollte ich mir doch schon lange ein Tablet gönnen! Naja, bald, sehr bald… Hoffentlich.
Aber es hat Spass gemacht.

Pilze in der Nuss

Auf einem unserer Spaziergängen fand ich eine Walnuss-Schale, aufgenagt von einem Eichhörnchen. Zu schön, um einfach liegen gelassen zu werden. Lange Zeit lag es dann nur so rum, bis endlich eine Idee in mir keimte: ein kleines Diorama zum Umhängen!

Es waren einige Schritte bis zum fertigen Objekt. Zuerst mal etwas Planung, wie das ganze zu bewerkstelligen wäre, ob ich überhaupt die Materialien und das Können dazu habe. Dann die kleinen Pilze modellieren. Die Nuss ist ja nun wirklich nicht wahnsinnig gross… Aber hey, irgendwie hab ichs fertig gebracht und nun habe ich einen wunderschönen, natürlichen Schmuckanhänger <3

Im Kapitel „Schmuck“ findet ihr noch mehr Bilder davon. Vielleicht stelle ich den Anhänger später zum Verkauf rein, aber zuerst muss ich ihn noch etwas bei mir behalten x3