Eine Pause

Wenn ich zu lange an einer Bastelarbeit sitze, krieg ich den Blues. Ich musste den Psykopf mal zur Seite legen und etwas anderes machen. Auf Modellieren hatte ich grad Lust, wurde aber zum Frust, denn es wollte nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.

Einen Hundekopf wollte ich modellieren, aber das war gar nicht so einfach. Zuerst kam der kleine raus, der war mir aber zu wölfisch. Da habe ich den zweiten, grossen Kopf modelliert. Der ist nicht schlecht geworden, wie ich finde.

Die Bilder findet ihr auch in der Gallerie „Modelliertes“.
Mal schauen, vielleicht wird ja doch noch ein Art Doll daraus, vielleicht ein haariger Werwolf oder so 🙂 Aber zuerst muss nun der Psykopf fertig werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.