Es lacht die Hyäne (Part2)

So, willkommen zum zweiten Teil des Hyänen-Projekts. Wie angedeutet, fehlte ja noch die Nase am Kopf. So habe ich mich mit Knete abgemüht, bis die passende Nase stand. Leider habe ich diese etwas zu nah an der Spitze des Kopfes angeklebt. Generell habe ich es versäumt die Schnauze zu definieren.

So, der Kopf ist soweit fertig, jetzt muss aber noch Hals und Trophäenbrett her. Da musste ich mir schon was überlegen, denn dank dem Gebiss hat der Kopf ziemlich Gewicht bekommen. Zum Glück war da noch diese Alublech-Leiste im Reduit. Mein Vater half mir die Löcher darin zu bohren, denn alleine hätte ich es nicht geschafft.

Die Leiste wurde auf die passende Grösse zugeschnitten, gebogen und dann ordentlich angeschraubt. Doch es war mir noch nicht stabil genug, deswegen habe ich noch eine kleine PET-Flasche an den Stängel geklebt (leider kein Foto vorhanden). Danach den Kopf angesetzt, mit massig Thermoplast fixiert und dann mit zerknüllten Zeitung und Schaumstoff den Hals geformt.

Kann sich doch schon mal sehen lasse, nicht? So, jetzt ist die Hyäne bereit für das Fell. Dies dann im dritten und letzten Part.

Es lacht die Hyäne (Part 1)

Kaum hat das neue Jahr begonnen, bin ich schon wieder voll im Bastelfieber. Eigentlich habe ich ja schon kurz nach Weihnachten damit angefangen, aber es hat mich wieder so richtig gepackt! xD Die Idee hatte ich schon lange im Kopf und auch die Materialien waren alle vorhanden, nur die Zeit hat gefehlt.

Ich wollte eine neue Trophäe machen, diesmal eine Hyäne. Einen Wolf habe ich ja schon gemacht (siehe Bilder unter „Plastische Arbeiten > Art Dolls“). Das Arbeiten an Fursuit-Masken haben mir doch einiges an Erfahrung eingebracht, somit konnte ich mit einem guten Skill-Set starten.

Auch hier habe ich zuerst mit KobraCast einen echten Hyänenschädel abgeformt. Das hat mir viel Modellierarbeit gespart. Und vom Präparator habe ich ein künstliches Gebiss plus Glasaugen geholt.

So sah dann der fertige Schädel mit eingesetztem Gebiss aus. Ober- und Unterkiefer sind da noch nicht verbunden. Gruselig, was?

So sah dann der fertige Schädel mit Augen und Zunge aus. Mit Schaumstoff habe ich die Muskeln simuliert. Hyänen haben ganz schön grosse Kaumuskeln. Hat irgendwie voll Spass gemacht, den Schaumstoff zu schnibbeln x3
Auch die Augen habe ich installiert. Die Augenlider sind mit Worbla geformt.

Sooo, jetzt noch ein paar Lauscher angeklebt und der Schädel wäre soweit fertig. Obwohl stimmt gar nicht, die Nase fehlt ja noch! O.o
Das Halsstück und die Trophäenbasis sind die nächsten Schritte. Wie es weitergeht erfahrt ihr im nächsten Blogeintrag, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt :3

Zwei weitere Geschenke

Es sind zwar Bilder, die ich noch im Dezember bekommen habe, aber die Zeit reichte mir leider nicht um sie noch vor dem Jahreswechsel hochzuladen. Das eine ist ein kleines Dankeschön von Bluehunter und das andere ist von ZheyZhey, eine geschenkte Commission von meinem Schatz Feanarth <3

Vielen lieben Dank euch beiden für die tollen Bilder, ihr seid die Besten! Ich hoffe, ich kann mich im neuen Jahr auch wieder erkenntlich zeigen.

Was Süsses fürs Ende

Kurz vor Weihnachten hat Zimtfuchs ein „Sketch-Request“ gestartet und man durfte sich was wünschen. Natürlich stand offen, wer oder was ausgewählt wurde, aber Zimtfuchs hat mir meinen Wunsch erfüllt und eine super süsse Fledermaus gezeichnet <3

Ist dieses fliegende Flüffelchen nicht zum Dahinschmelzen? <3
Zimtfuchs ist eine Schweizer Künstlerin und ihr findet sie auf Twitter oder auf FurAffinity. Also, ganz unter uns, ich nehme mal an, dass Zimtfuchs eine sie ist. Ansonsten entschuldige ich mich in aller Höflichkeit ^^“

Blood and Snow

Nach dem ganzen plastischen Kram brauchte ich eine kleine Ablenkung auf Papier. Da niemand ein Art Trade machen wollte, habe ich halt Psy gemalt. Eigentlich sollte sie einfach nur cool dastehen, doch ich hatte Mühe mit den Händen. So dachte ich, gebe ich ihr was zum Halten, doch was?

Ein Sense wäre cool gewesen, aber leider war auf dem Papier keinen Platz mehr (ja, ich male noch auf Papier!). Also wurde ein Dolch daraus. Doch was macht Psy mit so einem Messer? Noch ein paar Schrammen und ein zerfetztes Shirt gemalt, schon sieht es nach Kampf aus. Dazu ein dramatischer Schneesturm. Hachja… Passt irgendwie überhaupt nicht xD

Aber was solls.
Psy hatte wohl eine Kollision mit einem Gegner, doch da sie noch steht, muss sie gewonnen haben (oder zumindest davongekommen sein). Keine Sorge, Psy ist eine Bergbewohnerin, die kommt nicht so schnell ins frieren und hält einiges aus 😉

Ich wünsche euch schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Psy lebt!

Ich wage zu behaupten, dass meine Psymaske endlich fertig ist. Es war ein harter Weg, der nicht nur Spass gemacht hat. Aber am Ende bin ich erleichtert, dass ichs geschafft habe und dass es gar nicht mal so übel aussieht.

Wer weiss, wann ich die Maske tragen werde und zu welchem Anlass. Vielleicht bin ich ja mal wieder bei einem dieser Fursuit Walks dabei, wir werden sehen. Das ganze Kostüm ist ja eh noch nicht fertig, ich brauche noch Handschuhe. Die Reise geht also weiter… 😉

Sir Tiberius

Endlich kann ich enthüllen, an was ich die letzten Wochen gearbeitet habe: Sir Tiberius, der Dolch der Kirche und persönlicher Handlanger von Demetrius. War ja klar, dass ich nach Demetrius auch Tiberius fertigen musste. Die Zwei sind schliesslich ein Team, dem man nicht auf der falschen Seite begegnen möchte… 😉

Ich hatte einige Schwierigkeiten den richtigen Gesichtsaudruck zu modellieren und dass es auch aussah wie ein Schäferhund. Deswegen die beiden anderen Hundsköpfe bei meinen letzten Einträgen. Da es eine Überraschung werden sollte, wollte ich auch nicht zu viele WIPs zeigen.

Ihr findet in der Sektion „Art Dolls“ noch weitere Fotos von Tiberius, denn er ist unglaublich fotogen x3

Tiberius gehört DaggerDogArt https://twitter.com/DaggerDogArt
Ich hoffe, er bringt viel Freude und dass er auch wohlbehalten bei seinem neuen Zuhause ankommt <3

Weihnachten naht!

Hallo liebe Leute! Bald ist Weihnachten, habt ihr euch schon überlegt, was ihr euren Liebsten schenken könnt? Nein? Wie wärs denn mit einer meiner schönen Zinnfiguren? 🙂

Die Wölfin mit ihrem Welpen sehen sehr hübsch aus und sind sehr beliebt. Ich verschicke weltweit. Bitte rechnet aber mit zwei Wochen Lieferfrist, drum am besten bald bestellen.

Eine Pause

Wenn ich zu lange an einer Bastelarbeit sitze, krieg ich den Blues. Ich musste den Psykopf mal zur Seite legen und etwas anderes machen. Auf Modellieren hatte ich grad Lust, wurde aber zum Frust, denn es wollte nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.

Einen Hundekopf wollte ich modellieren, aber das war gar nicht so einfach. Zuerst kam der kleine raus, der war mir aber zu wölfisch. Da habe ich den zweiten, grossen Kopf modelliert. Der ist nicht schlecht geworden, wie ich finde.

Die Bilder findet ihr auch in der Gallerie „Modelliertes“.
Mal schauen, vielleicht wird ja doch noch ein Art Doll daraus, vielleicht ein haariger Werwolf oder so 🙂 Aber zuerst muss nun der Psykopf fertig werden.

Es wird was

So ganz langsam nimmt meine Maske die Form eines Drachenkopfs an. Es gibt noch einiges zu tun, aber ich wollte euch schon mal vorab ein paar VIP Bilder zeigen.

Ich frage mich, warum ich eigentlich fast jedes Jahr eine neue Maske baue, denn ich mag das Arbeiten mit Plüsch überhaupt nicht und nähen ist für mich ein Graus. Jetzt stehe ich gerade vor der schlimmsten Aufgabe, das Nähen des Hoods (die Kappe, die den Hinterkopf bedeckt). Leute, da werde ich noch einige Stunden beschäftigt sein…